Der Weg vom Slam zu Stand-Up!

imageIch war eigentlich nie eine klassische Poetry Slam Künstlerin. Ich bin keine 19jährige, mit postpubertären Problemchen, die ihre kleingeistigen Meinungen in lange und komplizierte Wörtenketten packt und mit leiser Stimme irgendwas von Ängsten und Entwicklung erzählt, nur weil sie ihr Dorffreund verlassen hat.

Meine Ambition auf der Bühne ist viel banaler: Ich möchte Menschen zum Lachen bringen.

Einmal im Monat auf einer Poetry Slam Bühne zu stehen reicht mir nicht mehr. Also habe ich beschlossen das Fach zu wechseln und Stand-Up Comedian zu werden.  Newcomer wie Enissa Amani zeigen mir, dass ich es auch schaffen kann.

Vor 2 Wochen hatte ich meinen ersten Auftritt bei Kunst gegen Bares in Mannheim, der ziemlich gut für mich im Finale endete.

Die nächsten Termine sind:

28.02     Parkslam in Kronberg.                                                                                                                     01.03     Kunst gegen Bares in Heidelberg

Watch out! A new girl is in town.

Eure Lena

2016-11-10T16:29:39+00:00